Alternative Autos
 

Brennstoffzellen


Neben den Batterien stehen als neue Energiequelle mit einem hohen Wirkungsgrad bei geringen Emissionen Brennstoffzellen zur Diskussion.

Obschon das Prinzip ähnlich wie bei einer Batterie ist, liegt der Vorteil der Brennstoffzelle darin, dass sie bei einer kontinuierlichen Versorgung mit Wasserstoff dauerhaft Energie erzeugen kann, ohne stundenlang aufgeladen werden zu müssen. Die Betriebsstoffe Wasserstoff und Sauerstoff sind zudem sehr kostengünstig und es entstehen bei der Verbrennung keinerlei schädliche Abgase.
Zudem ist die in der Brennstoffzelle stattfindende direkte Energieumwandlung effektiver als die Gewinnung von Strom durch Verbrennung (z.B. Kohlekraftwerk) oder mechanische Energie (z.B. Windkraft).
Brennstoffzelle

Die Brennstoffzelle in einem Daimler der A-Klasse (c) Foto: Hersteller

Einziger Problempunkt aus Umweltsicht ist auch hier die Frage, mit welcher Energie der Wasserstoff gewonnen wurde.
Die Brennstoffzellentechnologie ist jedoch für den Serieneinsatz in Fahrzeugen noch nicht ausgereift genug.